Bioresonanztherapie

 

Heilung durch Schwingung mal anders: Bioresnonanztherapie

Hilfe bei Heuschnupfen, Allergien, Asthma, Neurodermitis, Lebensmittelunverträglichkeiten, bei Belastungen mit Parasiten, Bakterien, Viren, Pilzen (auch aus alten Infektionen, z.B. Borreliose, Epstein-Barr) und bei vielem mehr.

Die Bioresonanztherapie arbeitet mit den Photonenschwingungen sowohl unserer Organe als auch der uns belastenden Stoffe bzw. Erreger.

Das Bioresonanzgerät nimmt die Schwingungen des Körpers, sowohl die gesunden wie auch die krank machenden, auf und lässt sie wie über einen Filter laufen, so dass die "guten" von den "schlechten" getrennt werden.

Dann werden die gesunden Schwingungen verstärkt, die schwächenden invertiert, d.h. es wird eine genau umgekehrte Schwingung auf den Körper zurückgespielt, die die schwächende Schwingung neutralisiert. Hierdurch können die Informationen, die Allergene, Erreger etc. in uns hinterlassen, gelöscht werden.

Die Erfahrungen, die seit 30 Jahren mit dem Gerät gemacht werden, sind immer wieder erstaunlich, die meistern AllergikerInnen fühlen sich nach der ersten Behandlung bereits besser und können sich nach sechs bis acht Behandlungen dem Allergen aussetzen, ohne dass es zu einer allergischen Reaktion kommt.

Mit dem Gerät kann auch die Belastung durch Elektrosmog getestet und eliminiert werden.

Auch für Kinder ist diese Behandlungsmethode sehr geeignet.

 

 

Bachblüten

  

Den Körper über die Seele heilen

Dr. Edward Bach erforschte 38 Blüten, die direkt auf unsere emotionale Energie wirken:

 

"Sie ... heilen dadurch, dass sie unseren Körper mit den schönen Schwingungen unseres Höheren Selbst durchfluten, in deren Gegenwart die Krankheit hinwegschmilzt wie Schnee in der Sonne."  

 

(Edward Bach)

 

 

Wenn wir Bachblüten einsetzen, gehen wir immer vom emotionalen Grundzustand der oder des Patientin/Patienten aus, der sich auch in körperlichen Problemen zeigen kann.

 

Da dies eine der sanftesten Heilmethoden ist, ist sie besonders für Kinder gut geeignet.

 


Mykotherapie


Seit mehreren Tausend Jahren werden Chinesische Heilpilze verwendet. Besonders bewährt haben sich die Pilze bei Bluthochdruck, bei Rheuma, bei Hautkrankheiten, allergischen Krankheiten und ganz besonders in der Krebstherapie.

Die Pilze haben die Eigenschaft, unser Immunsystem auszugleichen, also entweder anzuregen oder (bei Allergien) wieder herunterzufahren. Dabei wirken unterschiedliche Pilze auf verschiedene Organe bzw. Organsysteme. Am sinnvollsten ist ein Einsatz entpsrechend den Diagnose-Mustern der Chinesischen Medizin.



Sanum-Therapie

 

Es handelt sich hierbei um eine Arzneimitteltherapie, die sich mit dem Milieu unseres Blutes und damit auch mit unserer Immungesundheit befasst.

 

Es gibt nicht nur schädliche Mikroben (Bakterien, Viren etc.), sondern auch eine Vielzahl von Mikroorganismen, die lebensnotwendig für uns sind. Je nachdem, welches Milieu in unserem Blut herrscht, können mehr oder weniger schädliche Mikroben wachsen und sich vermehren. Mit der Sanum-Therapie greifen wir hier ein, sorgen für ein gutes Milieu, aber auch dafür, dass das Immunsystem bestimmte Erreger erkennen kann.

 

 

Ohrakupunktur

 

Im Ohr finden wir ein Abbild des gesamten Körpers und können so nicht nur jedes Körperteil, sondern auch innere Organe über Akupunkturpunkte erreichen. Es handelt sich also um ein Mikrosystem der Akupunktur.

 

Die Punkte werden entweder durch Nadeln oder durch kleine Samenkörner (Senf oder ähnliches) stimuliert. Besonders bewährt hat sich diese Methode in der Suchtbehandlung (Rauchen, Schokolade, auch Abnehmen) und in der Schmerztherapie, denn die Nadeln/Samen können für längere Zeit im Ohr verbleiben.

 

 

 

Fußreflexzonentherapie

 

Der Fuß bietet Reflexzonen, die sich auf unseren gesamten Körper beziehen. Durch die Massage dieser Zonen können Organe angeregt oder beruhigt werden, Blockaden können gelöst und Energiedefizite ausgeglichen werden.

 

Die Fußreflexzonentherapie ist eine sehr ganzheitliche Methode, die gut als zusätzliches entspannendes Element bei der Behandlung von chronischen Krankheiten wirkt.

 

Natürlich ist eine Fußreflexzonenmassage auch ein schöner Weg, den gesamten Körper zu entspannen und sich rundum wohlzufühlen.

Naturheilpraxis Dr. phil. Karen Laß | praxis@karen-lass.de